14 September 2016

AWS # 37/2016 mit La Jazida

und es geht weiter mit
einem Blazer der sportlich oder romantisch getragen
werden kann, La Jazida.
 
 
Der Blazer wird offen getragen und offenkantig vernäht,
man hat mehrere Möglichkeiten ihn zu verarbeiten.
 
 
Hier zeige ich euch die einfache Version ohne gedoppeltes Vorderteil.
 
 
Da ich den tollen Sweat mit Jeans Upcycling kombiniert
habe, entstehen beim nähen noch so kleine Details die mir dann einfallen.
 
 
Die Kapuze hat für einen lässigeren Fall ein leichtes Gummi eingezogen bekommen,
welches unterbrochen wird von Seitenstreifen der Jeans, die
für die Optik oben aufliegen.
 
 
Den Kragen habe ich mit der Jeans gedoppelt, nur kleine Stücke wie
ein Beleg quasi. So hat der Sweat mehr Stand und es ist
ein weiterer Eyecatcher. Und ich habe die Naht vom Kragen mit einem schwarzen
Jerseystreifen versäubert, so sieht es sauberer aus.
 
 
Da ich es nicht immer mag wenn eine Jacke offen ist,
hat auch hier die Jeans wieder ausgeholfen und
es sind zwei Verschlüsse an den Blazer gewandert.
Wo man bei Bedarf ein Band durchziehen kann,
oder was mir noch einfällt.
 

Eine Tasche gab es auch, ob es auf der anderen
noch was geben wird, weiß ich noch nicht, bin mir da noch unschlüssig.
Tendiere eher zu nicht ☺.
 
 
Heute heißt es ja noch schwitzen, aber wenn es dann Herbst wird, bin ich gerüstet.
 
Erinnert Ihr euch an mein neues Profilbild auf FB
vor einiger Zeit?, ja ♥  hier ist das gesamte Bild ♥
 
 
Schnitt: eBook La Jazida von Schnittgeflüster
Stoff: Sweat gut abgelagert und eine gespendete alte Jeans von Britta
(Danke nochmal und hab dich nicht vergessen)
Verlinkt: AfterWorkSewing
 


Kommentare:

  1. Wie klasse! Du bist echt ne Künstlerin! Total genial geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn das sieht sooo toll aus.

    Lg Andrea

    AntwortenLöschen

♥Folge mir mit♥

Follow on Bloglovin

meine Leser