10 Dezember 2015

Rums mit meinem Wunschponcho

normalerweise bin ich nicht so
für Ponchos, weil ich ja eine totale Frostbeule bin.
 
Aber letztes Jahr habe ich mir einen
ganz leichten Strickponcho gekauft der total raffiniert fällt.
Und durch seine dünne Beschaffenheit super für drunter und im Frühjahr für draussen ist.
Hinten länger wo Ichs im Rücken brauche
und vorne kurz das es Keck ausschaut.
 
 
Und schon letztes Jahr wollte ich ihn eigentlich
nachnähen, denn es ist ja ganz simple.
Da fehlte nur die Zeit und der passende Stoff.


Den habe ich dann auf dem Stoffmarkt letztlich gefunden,
und es war das erste Projekt aus den 3m Strickstoff.
(Unter anderem die FrauMarlene von letzter Woche kam danach.)
 
 
Denn ich musste den Poncho längs zuschneiden und so
konnte ich die vorhandene tolle Fransenwebkante als
Eyecatcher übernehmen.
Alle anderen geraden Seiten sind mit Rollsaum versäubert
und hint ein zarter Zickzack und dann ein Stück zusammengenäht.
 
Ich bin total verliebt und begeistert wie toll der Strick
sich dafür eignet ♥
Hierzu kann ich dann meine neuen Pulswärmer auch super kombinieren.
 
So den schieb ich jetzt mal zu RUMS da wieder mal für mich.
 


Kommentare:

  1. Wieder wunderschön, wie alles von dir, liebe Heike!
    Ganz liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Ponchos!! Das sind soooo tolle Kleidungsstücke und wirken immer wieder anders. Deiner hier in rot und so fein - sehr, sehr schön!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

♥Folge mir mit♥

Follow on Bloglovin

meine Leser