17 Januar 2012

Genähtes optimieren

ist eines meiner liebsten beschäftigungen - besonders wenn ich warmes nicht mehr so richtig nähen mag und sommerliches noch viel zu weit weg ist.

Hin und her überlegt habe ich wie meine beiden Labels heissen die ich dafür nehme,
ich denke zerschnibbeln und neu zusammensetzen oder was dazu nehmen ist aus Alt mach Neu

während vorhandes nur optimieren und verändern und es bleibt größstenteils so nenne ich für mich  optimieren-aufpeppen.

So hier habe ich also ein Projekt welches optimiert wurde. Der tolle Wangerooge mit dem coolen Kragen, kam letzten Winter nicht mehr zum Einsatz und dieses Jahr war ich beim ersten tragen nur am zippeln und zupfen, also unzufrieden. Vielleicht zu nackig zu lang irgendwas störte mich, gestern habe ich wieder beherzt zur Schere gegriffen, den Kragen aufgetrennt und einen Reisser eingenäht. Schon der Reisser peppt auf und so habe ich auch viel mehr Tragemöglichkeiten.

liebe Grüße Heike

Kommentare:

  1. .... was man doch mit solch kleinigkeiten für eine andere Optik bekommt und verschiedene Tragevarianten;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht animier mich das jetzt endlich mal......, denn das optimieren mach ich gar nicht gerne, umso mehr bewundere ich Dich wie Du das durchziehst und umsetzt.

    Liebe Grüße
    Danjela

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Ich trage ja auch lieber Jäckchen als Pullover. Wieder eine geniale Idee von Dir!
    LG Yles

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, wie einfach man ein "neues" Kleidungsstück bekommt!




    Liebe Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen

♥Folge mir mit♥

Follow on Bloglovin

meine Leser