07 September 2010

FRUST

das ist wie bei einem Schneeball, wenn er rollt wird er immer größer
kennt ihr das auch.

Zum Schulbeginn fing es an, meine Große kam mit einer Schutzmauer nach Hause, die zu durchbrechen war gar nicht so einfach. Was war, neues Umfeld, neue Lehrer und dann meinte ein runtergestufter Neuer zu ihr, rennst du immer so kindisch herum. Sie zu perplex um zu kontern.

Ende der ersten Schulwoche bei meinem Sohn auf der neuen Schule ähnliches Thema. Ein häufchen Elend kommt nach Hause. Fazit: Da hat einer gesagt der Junge mit der Clownshose, aber noch nichtmal einer aus seiner Klasse. Und dann haben in der Pause alle auf ihn gezeigt.

Heute kommt er nach Hause, Mami ich soll mir ein vernünftiges Etui kaufen (Kramkiste mit Deckel wo drei Stifte reingezwängt werden) die Lehrerin beschwert sich über die Stifterolle.

Ja sagt mal wo sind wir denn, darf man nicht nach eigenem Geschmack herumlaufen.............müssen immer welche meckern, muss es ein Etui nur für die Lehrerin sein..................
(Warum wird es dann nicht auf eine Liste gesetzt, das müssen sie anschaffen)

Einer geht noch, neue Sitzordnung - Mami ich sitze in der vorletzten Reihe, He Brillenträger mit weitsichtigen Panzergläsern...................die Lehrerin (keine Brillenträgerin) meinte nur, wieso die Brille gleicht das doch aus. He ein Hilfsmittel aber nie so gut wie das Original grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

So das wollte ich mal erzählen, hier läuft zur Zeit nichts rund. Und ich bin so eine die sich das immer so zu Herzen nimmt (jedes Fettloch ist meins).

Benäht werden möchten beide noch, aber ich bin diejenige die zögerlich wird. Womit ich beim Punkt bin, da ist Frau 38 Jahre und lässt sich von der Umwelt diktieren was sie macht, neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeh und das muss ich gerade verdauen.

In diesem Sinne, danke für euer offens Ohr,
bis die grauen Wolken verraucht sind
(das Schreiben hat schon gutgetan)

liebe Grüße

Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ich habe gerade Deinen Post gelesen.
    Ich fühle mit Dir. Ich kann mir nur zu gut vorstellen, wie das bei Euch so abläuft. Wie Wir wohnen in einem kleinen Ort, mit 3 Dörfern hintendran. Ich weiß wie es ist, wenn andere einen ansehen und reden. Nichmal wegen der Kleidung, Haaren oder einer grellen Tasche, nein, einfach um zu reden. Das ist die Mentalität der heutigen Zeit. Die Leute haben so viel zu tun und können sich nur so helfen, in dem sie reden. Und das dicke Ende kommt noch! : Das ist es, was an die Kinder und die Jugend weitergegeben wird! Vielen Dank.
    Ey, guckmal, wie grell läuft die denn rum. Das ist es, was dann unsere Zukunft ist. Toll!
    Also, wir wollen uns doch nicht unsere Leidenschaft und unsere guten Gefühle davon kaputt machen lassen?! Mach weiter, viell. in Abstimmung mit den Kids, aber auf jeden Fall nicht aufgeben!
    Hoffe Dir ein paar nette Worte vermitteln zu können.
    Liebe Grüße und
    ich puste mal....
    ..............so, die Wolke ist ein wenig weiter weg!
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. ohhh je liebe heike,

    das mit der lehrerin ist ja heftig!!!

    es gibt sie also immernoch solche scheiß lehrer!

    das tut mir echt leid für euch! bei der neuen schule vom patensohn werden seine coolen kleider die sonst keiner hat bewundert ebenfalls seine buchhüllen und hausaufgeben heft hülle. die lehrerin hat ihn sogar gefragt ob wir verraten wie das gemacht wird damit es andere auch nachmachen können.

    ich war so positiv überrascht das ich glaubte es gäbe eine generelle veränderung der lehrer sozusagen.

    ich wünsche euch glück kraft und den mut so zu sein wie ihr es möchtet!

    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mensch, das macht mich richtig traurig.
    Das Klamottenthema wird bei unserer Schule durch "Schulshirts" ausgeglichen (das 1. wird zum Schuleintritt geschenkt) - aber bei meiner Tochter in der Klasse waren die Mitschülerinnen eher neidisch (weil die Lehrerin ihre Shirts so toll fand).
    Das mit der Stifterolle ist der Hammer. Ich dachte, wir leben in einer Demokratie.
    Egal, wie es in der Schule weitergeht - es gibt viel Zeit außerhalb der Schule, die Wochenenden & Ausflüge/Urlaube - da macht sich niemand über außergewöhnlich schöne Klamotten lustig.
    Ich drück dich!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Ach Heike,

    ich sag meiner Tochter auch immer wieder... das sind nur die Neider...

    Ein Junge aus ihrer Klasse betitelte eine Hose von ihr auch mal als "Clownhose"... aber ihre Freundin meinte: "ich finde Deine Hose toll"...

    Dann hatte sie auch mal den Wunsch Kaufhosen zu tragen... also gut... das Kind geschnappt... in den nächsten Laden... nach der 4. Hose anprobieren hatte sie keine Lust mehr und meinte nur noch: "och Mama, näh mir doch lieber eine"...

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft... und sag Deinen Kindern immer wieder, wieviel Liebe Du in die Klamotten steckst, damit Du täglich ganz nah bei Ihnen bist...

    Und dass zwei besondere Kinder eben besondere Sachen tragen, die es so bestimmt nicht noch einmal gibt...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. .....ich glaube es wird immer schlimmer...manchmal denke ich das Schuluniformen wirklich sehr angebracht wären!Wir leben in einer Welt wo schon lange nicht mehr unsere Wünsche gefragt sind ...die darf man anscheinend nur noch im Kopf haben:(

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,

    Deine Worte machen mich auch richtig wütend und traurig, denn ich fühle auch immer so arg mit meinen Kindern mit. Da tut es einem immer selbst am meisten weh, wenn man weiß, daß die Kinder leiden könnten. Maja sagte kürzlich auch zu mir, sie möchte nun noch mehr coole Klamotten, sprich gekaufte. Aber meine genähten möchte sie auch noch tragen, ich hoffe das Kind so in keine Zwickmühle bzw. Interessenkonflikte zu bringen. Du solltest versuchen, Deine Kinder zu Hause zu stärken und zu motivieren und natürlich mit viel Liebe zu trösten, wenn es mal Ärger in der Schule gibt. Und wenn sie es möchten, gibt es halt vorerst mal wieder mehr Kaufklamotten. Ach ja, und die Lehrerin würde ich ruhig mal konkret nach dem Problem fragen, welches sie mit dem Mäppchen zu haben scheint. Wahrscheinlich gibt es keinen plausiblen Grund für ihre Bemerkung.

    liebe Grüsse, ich drück Dich in Gedanken...Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike,

    komm, lass dich mal virtuell drücken *quetsch*!

    Zur Großen: Dass ich das ganz übel finde, ist selbstverständlich. Und ich kann mir gut vorstellen, wie du als Mama mitleidest. Aber ich vermute: Das war erst der Anfang. Jetzt kommt das Alter, in dem einer cooler, schöner, toller, besser sein will als der andere. Diese Menschen gibt es leider überall. Und wie könnten sie besser da stehen, als die anderen ringsherum schlecht zu machen (vor allem die Sitzenbleiber haben jetzt ein angeknacktes Selbstbewusstsein).

    Wichtig ist jetzt, herauszufinden, was V. wirklich gefällt. Wenn sie deinen Nähstil mag, dann würde ich ihr den Rücken stärken und sie ermuntern sich zu kleiden, wie SIE will! Was nützt es, wenn sie sich ganz anders anzieht, und dann dem nächsten Lästermaul nicht gefällt? Was sagt denn die Freundin? Könnte sie nicht auch tröstend und aufmunternd auf V. einwirken? Vielleicht wiegt das Wort einer Freundin inzwischen mehr als das der Mutter?

    Und bei M. ist es das gleiche. Wobei ich hier wegen des Verhaltens der Lehrerin ein noch viel größeres Problem sehe. Ich denke, ich wäre gleich morgen zum Abholen an der Schule und würde das persönliche Gespräch suchen (wegen hinten sitzen und Stifterolle).

    Liebe Heike, lasst euch nicht unterkriegen, solange ihr euch einige seid und wohl fühlt. Versucht, das Geschwätz der anderen zu überhören, auch wenn es anfangs schwer fällt und man sich ein dickes Fell zulegen muss.

    Ich habe auch etwas ähnliche Erfahrungen machen müssen. Oder glaubst du, dass das Manga-Rebella-Emo-Outfit meiner Großen kommentarlos geblieben ist? Meine Tochter liebt es inzwischen, anders zu sein als die anderen :o)

    Viele liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Meine Liebe heute ist ein "Scheißtag". Menschen sind doof.
    Ich kann´s nur immer weiderholen.

    Laß dich nicht unterkriegen. Überdenke vielleich das eine oder andere. Sprich mit deinen Kindern was sie mögen und nähe weiter. Die Spötter werden ruhiger und verstummen wenn sie nicht beachtet werden.
    Aber es kostet Kraft und Nerven.
    Toleranz ist etwas was es nur in der Theorie gibt.
    Bin heute etwas gefrustet, sorry!
    Mußte mich heute auch schon über so viele Menschen ärgern. Man kann macht es ja immer falsch, egal was man mancht.
    Sorry, bin etwas vom Thema abgekommen.
    Kopf hoch, Heike, nach Regen folgt Sonnenschein. So ist es immer!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  9. Och Heike,
    dass tut mir jetzt richtig leid. ich finde es immer so toll zu sehen, dass deine beiden die kleidung mit so viel stolz tragen. und dann kommen so dumme menschen und machen alles kaputt. den jugendlichen kann man es noch nicht mal so verübeln. wie gesagt, sie bekommen es ja so vorgelebt. alles was anders ist, ist unnormal. Ich glaube individualität ist in dem alter ein schwieriges thema. und gerade deswegen fand ich es ja so toll, das vani die sachen soooo gerne trägt. eigentlich zeugt das doch von sehr viel selbstbewußtsein, nicht in den einheitsklamotten von einheitsmarken rumzulaufen.
    aber diese lehrerin...die ist ja wohl der oberhammer. ich würd sie auf jeden fall persönlich darauf ansprechen.
    ich herz dich
    glg tina

    AntwortenLöschen
  10. ach Heike,
    wie doof sind nur manche Menschen. Die Lehrerin besonders...die Jugendlichen bekommen es wahrscheinlich so vorgelebt...die Neider einfach...Mein Kurzer ist ja noch nicht so weit wir haben aber auch das Glück in einer alternativen Schule untergekommen zu sein...da laufen alle recht individuell rum...was meinen denn Deine Kids?Mehr als den Rücken stärken kannst Du sicher nicht. Mensch ich *knuddel* mal...
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Na, das ist ja alles ein starkes Stück. Da fehlen einem glatt die Worte! Bau Deinen Max auf, denn auf solche Leute kann man nur verzichten!
    Ich habe mir ja schon Sorgen gemacht, dass ich nichts von Dir höre! Ich drücke Dich mal ganz doll aus der Ferne! Leider werden uns immer wieder solchen Menschen begegnen! Komm Heike, da stehen wir drüber und Deinem Max gib es mit auf den Weg!
    Allderdings die Sache mit der Sitzordnung würde ich nicht auf sich beruhen lassen!
    Eine dicke Umarmung
    Yles

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heike,
    mit 38 bin ich jetzt soweit daß ich darauf Scheiße was andere Leute über mich denken , aber wie soll man reagieren wenn die Kinder so leiden?
    Da will man sie zu kreativen Individuen machen und dann sowas! Sogar von einem Pädagogen!!!!Da kann man nur hoffen das man starke Kinder hat die diese "neue" Zeit gut überstehen und nicht einknicken bis sich vielleicht auch andere trauen zuzugeben das die Clownshosen eigentlich "cool " sind.Ich wünsche Euch viel Kraft und Geduld.
    Rooby

    AntwortenLöschen
  13. Lasst euch nicht unterkriegen und bleibt bitte, wie ihr seid!!

    Der Lehrerin würd ich mal Bescheid stossen...

    Liebe Grüßele, Jojo***

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heike,
    Mensch, da hab ich dich gerade nach einer intensiven Suche wiedergefunden und dann muss ich sowas lesen.
    Es ist grausam, wenn so eine Gleichmacherei herrscht und wenn dann auch noch die Lehrer in das Horn stoßen, so von wegen Mäppchen etc. da geht mir auch die Galle hoch. Ebenso das Unverständnis, dass Brillenträger auch mit Brille ein Handicap haben. Sei mal ganz lieb umärmelt und geht einfach eueren Weg. Es ist heutzutage schwierig, aber es lohnt sich.

    Bei uns steht nächste Woche der Schulstart in einer neuen Schule an und ich kann schon jetzt nicht mehr gut schlafen. Auch wenn mein Kind selten selbstgenähten Sachen trägt, so ist es doch in vielen nicht wie der Durchschnitt (z.B. mit 10 Jahren erst 129cm groß) und ich hab jetzt schon Angst vor dem was da kommen wird.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  15. Oh Heike,

    ich kann sehr gut verstehen wie Du Dich jetzt fühlst!
    Kinder können grausam sein aber wenn die Lehrer auch noch so sind *kopfschüttel*
    Ja wo sind wir denn, wird uns jetzt schon alles vorgeschrieben??? Dann sollen sie doch gleich eine Schuluniform einführen und ruhe ist.

    Ich finde es toll, dass Deine Kinder totz alledem noch Deine Sachen wollen und nicht den Ramsch von der Stange!

    Kopf hoch und tief durchatmen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. ach heike...

    ich hoffe, es klärt sich alles. ich verstehe deinen frust. und wenn die lehrerin dann noch ins selbe horn stößt ist echt unmöglich.

    ich drück euch die daumen, dass ein gespräch mit ihr hilft...

    glg ela

    AntwortenLöschen
  17. ♥♥♥...liebe heike...♥♥♥

    ...bin gestern nicht dazu gekommen zu schreiben aber ich möchte unbedingt, daher nehme ich mir jetzt mal ein paar minuten zeit...:o))

    ...also das ist eine wirklich blöde geschichte und für viele von uns bestimmt nicht neu...mit madita habe ich schon im kindergarten die erfahrung gemacht das aus neid nicht mit ihr gespielt uwrde..meist sind ein oder zwei mädchen "drahtzieher" von irgendwelchen hänseleien...das ist wirklich schlimm...mit zunehmendem alter wird es bestimmt noch schwieriger...momentan (madita ist 8 jahre) geht es ...die mädchen finden die bunten oberteile toll und laden sie zum geburtstag ein damit sie auch etwas ähnliches geschenkt bekommen - finde ich aber auch blöd, sie wollen sie ihretwegen einladen und deswegen gibt es sowas nicht mehr seit ich das weiss ;)......aber das ist bestimmt mit wechsel in die weiterführende schule vorbei...da stelle ich mich auf jeden fall drauf ein...marius (13 jahre) wird schon lange nicht mehr von mir benäht...obwohl er es immer toll fand...ich habe mich dann auf mal einen fleepulli oder aber eben kissen und decken oder sowas beschränkt und er war glücklich...er wird auch in der schule geärgert, nicht wegen der klamotten sondern weil er ein paar kilo zuviel hat...ganz im gegenteil zu seiner dürren schwester...jedenfalls weiss ich daher wie sehr die kinder, gerade wenn sie sensibel sind, unter sowas leiden und wenn erstmal das augenmerk auf sie gefallen ist, hängen sich viele kinder mit dran und ärgern selbst wenn sie das kind gar nicht kennen...marius wird täglich von wildfremden kindern in seiner schule (gymnasium - nix besser) geärgert und das nur wiel in der 5ten ein vorlauter junge damit angefangen hat...es war letztes jahr so schlimm das wir schon vorhatten ihn aus der schule zu nehmen und zu wechseln...schließlich war es soweit das er das jahr sogar wiederholen muss weil er so frustriert und unglücklich war das er der schule gar nichts mehr abgewinnen konnte und einfach dicht gemacht hat...jetzt geht es wieder etwas besser...der auslöser-junge ist nicht mehr auf der schule (so ein glück) und durch viel reden kommt er jetzt besser damit klar...

    ...jedenfalls darf man das leid was die kinder empinden nicht unterschätzen...ich denke wenn sie ein starkes selbstbewusstsein haben dann ist es ok aber dann leiden sie auch nicht so...wenn sie aber eher "noch" sensibel sind muss man einfach schauen was das beste für sie ist...denn sie wollen es ja auch uns müttern recht machen, die erfahrung habe ich jedenfalls gemacht...:o)

    ...sei ganz lieb gedrückt...

    ggggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  18. ach herrje :-(

    so unvorstellbar es auch sein mag, Kinder können echt grausam sein. Das Phänomen des Ausgrenzen ist womöglich älter als die Menschheit. Dazu braucht es keinen Grund wie bunte Kleidung, individuelle Etuis usw. wenn kein solcher Grund besteht wird ein anderer gefunden. Und wenn es sogar erwachsene tun - nur halt hintenrum - dann ist es klar, dass die Kiddies das übernehmen.
    Was mich nur echt empört ist, dass Lehrkräfte dieses Verhalten selbst vorleben und damit fördern! Das kann doch nicht sein?!?!

    Lasst euch nicht entmutigen! Deine Kinder werden bestimmt ihren ganz eigenen Stil finden und mit so einer tollen Mutter im Rücken, bauen sie bestimmt nach und nach ein gesundes selbstbewusstsein auf.

    Und hey, lieber eine Clownshose als ein "billiger" Mitläufer ;-)

    Kopf hoch süße! Das gerede verstummt bald wieder, wenn man es nicht beachtet. Auch wenns manchmal schwer fällt. Und einen Vorteil haben Kiddies, sie verlieren schnell das Interesse an einer Sache und wandern zur nächsten....

    Ganz viele aufmunternde Grüße,
    Babs

    AntwortenLöschen
  19. heike, ich drück dich einfach nur ganz ganz fest!
    die welt ist verkehrt und das schon seit jahrzehnten...wir verlieren unsere wurzeln...schwarz ist richtig und cool und gesellschaftsfähig...bunt ist kindisch, peinlich und überhaupt!
    was ist normal? und richtig?
    eine maschine? in grau`? keine gefühle? soll so die welt werden! kalt und cool und glatt!
    wo sind die bunten feste und menschen? die liebe in den herzen und das UNITED?
    ich denke das viel diskutierte dunkle mittelalter war gar nicht so dunkel...sie reden es uns nur ein...ich denke manchmal die dunkelste zeit ist das 21. jahrhundert *grusel*
    so jetzt aber genug von all der düsternis...ich denk du machst alles richtig...füll die herzen weiter mit liebe und sie werden stark...gegen alles DUNKEL in der welt
    fühl dich gedrückt
    vonherzen
    silke

    AntwortenLöschen

♥Folge mir mit♥

Follow on Bloglovin

meine Leser