28 Januar 2010

von der Kampfzwergin zum Glückspilz

ist mein Lieblingsschnitt beschlagnahmt.
Tja das ist das letzte Mal das ich euch mit dem schwarzen Punktefleece nerve......nun ist nur noch so wenig übrig das es für Pulswärmer oder so noch reicht, oder zum sticken.

Nochmal eine Wangerooge ist es geworden, da mir bei Melanie die Stickerei *Glückspilz* auf dem Arm sogut gefiel habe ich gefragt und die Idee aufgegriffen. Dann habe ich beim Stickdateien stöbern (kaufen) die kleine Kampfzwergin entdeckt und wusste sofort, das sie an den Kragen muss. Also musste ich warten bis die Stickdatei bei mir war um mich dann heute morgen in den Kampf mit meinem Maschinchen zu begeben. Sobald das Gerät meint der Unterfaden neigt sich dem Ende zu und ich davon aber noch gar nicht überzeugt bin, haben wir immer ganz viel Fadensalat. Nach drei Anläufen hat das Maschinchen seinen Willen gekriegt und ich konnte in Ruhe zu Ende sticken.
Dann habe ich die letzten Tage ganz viel gestickt, hätte mir nicht einer sagen können wieviel Zeit und Nerven dabei drauf gehen.........naja wahrscheinlich hätte ich es nicht geglaubt und trotzdem den Kauf getätigt. Wir haben ja auch lichte Momente zusammen, wo ich ganz fasziniert vor ihr sitze, denn alleine lasse ich sie nicht, wer weiss was sie hinter meinem Rücken anstellt.

liebe Grüße Heike

Schnitt: Wangerooge von farbenmix
Stickdateien: Pünktje von zaubermasche
Pilzglücklich von huups

Kommentare:

  1. Auf jeden Fall ist das Ergebnis mal wieder schön geworden!

    Sticken kann manchmal sehr viele Nerven kosten, vor allem, wenn das Motiv fast fertig ist und dann ein Unfall passiert den man nicht mehr retten kann, also alles wieder von vorn....

    LG Danjela

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, jaaa, das erinnert mich jetzt doch irgendwie an meine Sticki, sind wahrscheinlich Zwillinge, grins!!!

    Der Pulli ist auf alle Fälle wieder mal eine echte WUCHT suuuper schön und nun freu ich mich noch auf ein Modell Bild, bütte!!

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  3. das ist wieder ein tolles kuschel- teil geworden. Die Stickies sehen klasse dazu aus.
    ...und ja,ja das liebe Maschinchen kann einen schon manchmal an den rand der verzweiflung bringen...
    glg tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    ich finde deine Kuschel Wangerooge mit den Pilzen ganz wunderbar!
    Und den Fleece mag ich auch!
    Ja,diese Maschinchen sind manchmal zum verzweifeln.Das mit dem Unterfaden kenne ich...
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich kann von dem Punktefleece einfach nicht genug bekommen!!!
    Auch als Rolli macht der Stoff sich Klasse! Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus und mal ehrlich...
    die paar Nerven für soooo ein schönes Ergebis!

    LG
    Sabine
    PS: ich würd mich gern ärgern aber leider ist eine Sticki im Moment nicht drin :-(

    AntwortenLöschen
  7. puh,bin ich froh,dass meine Sticki keinen eigenen Willen hat(aber vielleicht sollte ich das lieber nicht zu laut sagen...)
    Dein Kuschelpulli sieht mal wieder echt toll aus!

    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Ach Heike, Dein "Haare raufen" hat sich aber mehr als gelohnt, ein super toller Pulli ist das. Hätte ICH eine Stickmaschine, würde ich vermutlich nur Glückspilze sticken, die sind so wunderwunderschön.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Boah, genau das kenn ich auch. Meine zickt auch immer rum, obwohl noch ganz viel Garn drauf ist und wie auf Kommando stickt sie dann nicht mehr richtig. Am schönesten ist es, wenn der Faden permanent reißt. Egal was ich auch einstelle. Aber nur bei bestimmten Garnen. Da krieg ich schon Schweißausbrüche, wenn ich z.B. hellblau brauche. Das ribbelt sich dann so blöd auf und irgendwann reißt dann. Ganz gemein ist, wenn sich das Garn unten im Rädchen festnäht.
    Also ehrlich gesagt kann ich manchmal wie´s Rumpelstilzchen durch´s Wohnzimmer hüpfen vor Wut....*lach*

    Der Pulli ist ein Traum.
    Die Stickereien auch...*g*

    AntwortenLöschen
  10. Nein, der stoff nervt nicht...der ist wunderschön! Auch die Stickereien dazu so fein und edel...total schön!

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  11. ohhh ja ich kann dich gut verstehen! ich habe meine 1mal alleine gelassen und da ist die nadel abgebrochen und sie hat weiter gestickt uiuiuiuiui da war ich fix und alle. eine schöne jacke hast du wieder gezaubert. und ehrlich punkte können doch garnicht nerven oder??? ;-))

    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo heike,

    Deine wangerooge sieht klasse aus.

    Und Pünktje, die kleine Kampfzwergin , passt perfekt zu Deinem Punkte Fleece. An dem habe ich mich nich nicht abgeguckt. Falls bei Dir da erste Anzeichen kommen schick den Pullover ruhig zu mir! ;-)

    Und Du hattest recht: Auf einem "großen" Pullover wirkt ein Sticki am Arm auch total klasse.

    Echt wow, da hoffe ich für Dich, daß der Winter noch bleibt, und Du ihn lange tragen kannst! ;-)

    LG Melanie

    PS: Meine Stickmaschine lasse ich auch nicht alleine. Meistens schaue ich fasziniert zu oder ärger mich, daß der Unterfaden mittendrin alle ist!

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön ist sie gewurden und der Kampfzwerg ist soooo klasse!!
    Ja ja Stickis sind soo richtige Mädchen und zicken schon mal rum Lach!!

    GGLG Bea

    AntwortenLöschen
  14. Ach Heike, ärgere dich nicht. Dafür ist das Ergebnis einfach nur schön geworden!!!
    GGLG Marion, die gar nicht "mitreden kann" weil stickmaschinenlos

    AntwortenLöschen
  15. hallo heike, immer der stress mit den stickmaschinen, kann ich ein lied von singen....aber ohne geht ja auch nicht...super süß dein wangerooge... glg antje

    AntwortenLöschen
  16. Ja das Sticken....ich bin keine echte Stickerin und werde es wohl nie werden! Die Resultate überzeugen mich schon aber die Zeit die dabei drauf geht...naja!
    Deine Wangeooge ist wunderbar und ich freue mich auf mehr!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen

♥Folge mir mit♥

Follow on Bloglovin

meine Leser